Read Schwarze Rosen für Oliver by Frank Böhm Online

schwarze-rosen-fr-oliver

Pascal,seines Zeichens selbststndiger Blumenhndler,erhlt eines Morgens einen Auftrag fr eine Lieferung,bei dem er regelrechte Bauchschmerzen bekommt Als er sich dem Empfnger dann gegenbersieht,verstrken sich diese noch, denn vor ihm steht sein absoluter Traummann Vom Prinzip her wre das eigentlich hervorragend,wenn es da nicht zwei klitzekleine Probleme gbe Erstens kann er ja schlecht zu diesem Schnuckel sagen Hey Ser, ich bin s, dein Mrchenprinz auf dem weien Ross , auch wenn sein Lieferwagen zumindest die richtige Farbe hat Zweitens ist er verlobt, und zwar mit Tobias, der extrem eiferschtig ist und mit dem es deswegen schon ziemlich oft Streit gegeben hat.Was soll er jetzt nur tun und gibt es einen Weg zu dem Mann, in den er sich Hals ber Kopf verliebt hat Der Inhalt dieses Buches umfasst ca 38000 Wrter....

Title : Schwarze Rosen für Oliver
Author :
Rating :
ISBN : B014F0H760
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : BookRix 3 September 2018
Number of Pages : 307 Pages
File Size : 961 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schwarze Rosen für Oliver Reviews

  • Flohhoppchen
    2018-11-13 11:55

    Ein junger Blumenhändler soll eine Bestellung schwarzer Rosen ausliefern mit einem Brief dazu, der alles andere als nett ist. Eine Geschichte, die täglich weltweit vorkommt, nichts ungewöhnliches.Ein Paar, die unterschiedlicher nicht sein könnte, ein Choleriker vor dem Herrn (Tobias) und ein Sanguiniker (Pascal) in einer Beziehung...der Sanguiniker sehr unglücklich, der Choleriker sehr jähzornig, auch durchaus im Bereich des täglichen Geschehens...Was dieses Buch für mich zu etwas besonderem macht, ist die Entwicklung der Protas. Die Auslieferung der Rosen zieht einen Blitz in die Gefühle von Oliver und Pascal nach sich, beide grübeln, wollen einander wiedersehen. Pascal erkennt die verfahrene Situation zu Hause, erkennt, dass er niemals glücklich werden wird, trotzdem bleibt er, bis zu dem verhängnisvollen Streit, nachdem Tobias ihn beobachtet hat und die Umarmung (zu diesem Zeitpunkt jedenfalls) fehl gedeutet hat. Seine extreme Art, seine cholerischen Attacken halte ich persönlich noch für relativ human beschrieben, entlockten mir mehrfach ein feixen...Die Art des Schreibens, die Storyline und die Erzählweise gefallen mir ausgesprochen gut. Es ist locker und relaxed, die Wortwahl eher flapsig und daher im Genre Gayromance im Bereich Unterhaltungsliteratur durchaus ein schönes Buch. Ich fühlte mich recht wohl, war neugierig, wie es zwischen den neu Verliebten und dem "Motzteufel" weitergeht, wie die Entwicklung der Protas geht. Klar geht alles sehr schnell in dem Buch, was im realen Leben manchmal Wochen/Monate dauert, so what es ist eine hübsche Geschichte, die unterhalten soll, keine psychologisch -wissenschaftliche Recherche. Nach einem anstrengenden Arbeitstag das richtige, um sich zu entspannen und den Abend mit warmen und zufriedenen Gefühlen im Bauch zu verbringen. Ich wollte und habe es sofort ausgelesen, man ist gespannt, wie es endet...Ich möchte zudem wissen, wie es mit Motzteufel und ich nenne ihn mal den EX weitergeht...Alles in allem gebe ich fünf Sterne, weil ich einen sehr schönen Abend mit den Protas verbracht habe, ich habe gelacht, gezweifelt, den Kopf geschüttelt...Die Gefühlsregungen der Protas sind gut beschrieben und nachvollziehbar. Ein schönes Buch mit schöner Geschichte und einigen prickelnden Szenen ;) . Ich kann es voll empfehlen, würde es wieder kaufen ....

  • Kyosanim
    2018-10-21 06:43

    Pascal betreibt einen kleinen Blumenladen und arbeitet viel zu viel. Sein Verlobter Tobias ergeht sich deshalbständig in Eifersuchts-Szenen, weil er nicht an die vielen Stunden im Geschäft glaubt.Oliver kommt nur schlecht damit zurecht, dass sich sein Partner Timo entschieden hat, für ein Jahr in die USA zugehen, um dort zu arbeiten. Er fühlt sich zurückgelassen und ist einsam.Der Fleurop-Auftrag mit dem Pascal einen Strauß schwarzer Rosen, nebst zugehörigen Schreiben an Oliver liefernsoll, bereitet ihm Magenschmerzen, denn es ist kein Liebesbrief, den er da übermitteln muss.Als er den Auftrag schließlich erledigt, öffnet ihm ein Schnuckelhase mit Wahnsinnsaugen, der ihm gar nicht mehraus dem Sinn geht. Aber schließlich ist er ja verlobt und Tobias und er haben sogar vor, zu heiraten.Es ist eine sanfte, sehr gefühlvolle Erzählung die sich gut liest, mir persönlich aber einfach etwas zu romantisch ist.Gerade die erotischen Szenen z.B. sind ein wenig sehr blumig beschrieben.Lieblings-Stelle im Buch: 'Man kann mehrmals im Leben lieben. Es passt eben nicht nur ein Deckel auf einen Topf.Manche klappern allerdings ein wenig.'Fazit: Ein absoluter Lese-Tip für alle Romantik-Fans und durchaus auch ein Preisknüller.

  • Jayp
    2018-11-16 10:51

    Es gibt sie also doch! Bei der ersten nicht so tollen Begegnung, der Eine abserviert, der Andere in einer schlechten Beziehung, verlieben sich Oliver und Pascal und begegnen sich immer wieder.In romantischer Weise wird hier erzählt, wie die Beiden in eine gemeinsame, neue Zukunft starten. Für mich hätte die Geschichte ruhig ausführlicher erzählt werden können, denn ich mag die wundervoll beschriebenen Protagonisten Oliver und Pascal, aber auch ihre Freunde. Sehr schön zu lesen, deshalb klare Kaufempfehlung.

  • cd
    2018-11-13 05:59

    liiert, treffen sich und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Beider Leben ändert sich unaufhaltsam, weil sie sich plötzlich immer wieder über den Weg laufen. Das ist witzig und schön beschrieben. Kein "Krankenhaus", keine nicht- seelischen Verletzungen, nur zerdöppertes Geschirr und verletzte Egos. Es gibt gut Freunde, eine dörflkich anmutende Kommune in der Stadt, das ist sehr hübsch und überzeugend und charmant erzählt, Dann meine ich, daß die Geschichte kippt, es friedet, freudet, eierkucht etwas endlos, schatzt, haset, aber auch das hat was nettes und normales. aber verliert in seiner Ernsthaftigkeit in der diese Abläufe beschrieben werden, etwas von seinem Charme. Ein nettes Buch.

  • Doreen
    2018-11-21 08:34

    Das Buch ist wunderschön und hat ein Happy End :-)Nach dem Pascal und Oliver mit ihren Ex Partnern soviel Mist erlebt haben haben die beiden ihr Glück verdient :-)Zwei die sich gefunden haben und die nun nix mehr trennen kann.

  • Gertraud Dähre
    2018-11-13 09:37

    Eine sehr schöne , einfühlsame Geschichte über zwei Männer welche sich nach und nach lieben lernen. Eine Story die aus dem realen Leben gegriffen sein könnte. Eine klare Kaufempfehlung für Romantiker.

  • Marion Elisa
    2018-11-08 08:42

    Eine wunderschöne Geschichte über die Liebe zweier Menschen zueinander. Manchmal muss man einfach vergangenes loslassen, auch wenn man ggf. das gewohnte Gefühl der vermeintlichen Sicherheit zurück läßt. Denn nur wer liebt kann Berge versetzen.

  • Guido Arnold
    2018-11-01 08:38

    die figuren kommen glaubhaft daher, schnell wird klar, wer die sympathieträger sind. die geschichte wirkt teilweise etwas kontruiert, das eine oder andere klischee wird charmant bedient, was allerdings durch die romantischen szenen wieder gutgemacht wird. das leben spielt eben manchmal so. an keiner stelle kommen zweifel am happy-end auf. das verstärkt sich noch in der zweiten hälfte, in der das anfängliche tempo aufgegeben wird.zum schluß fehlt etwas salz zwei antagonisten werden vernachlässigt.eine gelungene erzählung, die mir den abend versüßt hat.vier zuckersüße sterne.