Read Allerley Speis' und Trank: So kochten die Deutschen im Mittelalter by author Online

allerley-speis-und-trank-so-kochten-die-deutschen-im-mittelalter

Burgfeste, Ritterturniere oder Gauklerm rkte hier labten sich die Ritter an festlich gedeckten Tafeln Holen Sie sich jetzt die Kochkultur des Mittelalters nach Hause Dieser nostalgisch gestaltete Band versammelt die besten Rezepte der mittelalterlichen K che allerley Breie, Fisch, Suppen, Gefl gel, Gem se, Wildfleisch und Nachtisch Die Speisen sind einzigartig und zumeist einfach zuzubereiten Eine praktische Einkaufsfliste und die Schritt f r Schritt Anleitung helfen dabei Mit diesem Buch werden Sie im Handumdrehen ein Gourmet des Mittelalters....

Title : Allerley Speis' und Trank: So kochten die Deutschen im Mittelalter
Author :
Rating :
ISBN : 3939722154
ISBN13 : 978-3939722151
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Regionalia Verlag Auflage 1., 1 September 2010
Number of Pages : 202 Pages
File Size : 990 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Allerley Speis' und Trank: So kochten die Deutschen im Mittelalter Reviews

  • McTanja
    2019-01-05 17:14

    sehr interessantes buch, mit vielen interessanten rezepten, welche einen einblick in die damalige zeit geben.sicher sind nicht alle gerichte es wert, nachgekocht zu werden, aber ich denke, es ist für jeden etwas dabei, besonders für mittelalterbegeisterte.

  • luchs
    2019-01-01 18:40

    .. nicht schlecht zum nebenher lesen, aber nicht so das wirklich wahre... habe mir trotz des günstigen Preises etwas mehr erwartet...

  • Shiva
    2019-01-11 17:10

    "So kochten die Deutschen im Mittelalter" sagt der Einband... An der ein oder anderen Stelle wage ich das zu bezweifeln, wenn ich Zutaten wie Tabasco, getrockneter roter Seetang und Tomatenmark sehe.Auch das Kapitel "Rezepte für wenig Taler" wartet mit Überraschungen auf - 1 kg Harvatikäse oder 800 g Lachs für 4 Personen stünden bei einem schmalen Geldbeutel vermutlich selten auf der Einkaufsliste.Für die durchschnittliche Lagerküche sind leider nicht mal alle Suppen und Breie umsetzbar, der Großteil der restlichen Rezepte leider gänzlich unbrauchbar.ABER ( und dafür die drei Sternchen):Es ist tatsächlich eine nette kleine Sammlung von recht außergewöhnlichen Rezepten, die zum Ausprobieren einladen. Das Buch bietet ausgewogene Abwechslung zwischen einfachen und aufwändigen Gerichten sowie Fleisch, Fisch, Gemüse und Süßspeisen.Alle Rezepte sind auf 2 oder 4 Personen ausgelegt. Also für den heimischen Herd zum Ausprobieren völlig in Ordnung.Fazit: Wer gerne experimentiert und Neues ausprobiert und gespannt ist, was vor allem der Adel im Spätmittelalter so aufgetafelt bekam, ist für den Preis mit diesem Büchlein gut bedient. Wer sein Rezept-Repertoire für's Lager ordentlich aufstocken möchte eher nicht.Und wer wie ich beide Voraussetzungen erfüllt, muss sich zumindest nicht ärgern, denn ich werde zu Hause sicher demnächst das ein oder andere Rezept ausprobieren.