Read Merlins Vermächtnis - 21 Lektionen in Druidenmagie by Douglas Monroe Online

merlins-vermchtnis-21-lektionen-in-druidenmagie

Schauplatz der Handlung dieses Buches ist Britannien im 6.Jh n Chr An der Felsenk ste Tintangels begegnet Arthur, zuk nftiger K nig von Britannien, seinem Lehrer Merlin, dem gro en Druiden, Magier und H ter der keltischen berlieferung Arthurs Abenteuer entf hren den Leser in eine magische Welt, zu sagenumwobenen Kraftorten wie Camelot, Stonehenge und dem mythischen Avalon Geheime Druidenrituale, die Beherrschung der Elemente und kraftvolle Techniken zur spirituellen Transformation teilt der Lehrer, Merlin, mit seinem Sch ler....

Title : Merlins Vermächtnis - 21 Lektionen in Druidenmagie
Author :
Rating :
ISBN : 3897674033
ISBN13 : 978-3897674035
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Schirner Verlag Auflage 2., berarb Aufl 1 M rz 2004
Number of Pages : 615 Seiten
File Size : 989 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Merlins Vermächtnis - 21 Lektionen in Druidenmagie Reviews

  • Stupsi
    2018-12-12 02:30

    da ich schon öfter gebrauchte bücher gut erhalten gekauft habe, und noch nie enttäuscht wurde,,,werde ich immer wieder gebrauchte kaufen.,danke,das es diese möglichkeit gibt.

  • Mac-Tire
    2018-12-15 02:33

    wie alle bücher dieser "szene" ist auch dieses buch brauchbar seinen weg zu gehen.und wie bei allen büchern (aller szenen) ist es für den einen geeignet und für den anderen nicht.auch über manfred böckl könnt man sich streiten (den ich übrigens eher in der belletristischen ecken angesiedelt find als im bereich sachbuch)und das yin aufnehmend und yang abgebend ist ist sicher keine erfindung der kelten sondern allgemeingültig (oder auch nicht) auf jeden fall aber nicht sexistischich find die idee gut sich über lektionen, mit sich und der umwelt auseinander zu setzendazu verschiedene spielarten wie rituale und "regeln" zu nutzensich den elementen zu stellen und sich auf diesem weg seinen ängsten zu stellen, kann auf jeden fall nicht schaden.wer schon mal zu samhain bei neumond um 24 uhr allein ein paar stunden durch einen wald gewandert ist wird wissen was ich meine.wenn man diesen weg wählen möchte hat man ein gutes stück arbeit vor sichund wenn man ihn ehrlich geht dann ist man (oder frau ;o) auch ein gutes stück gewachsenvorsichtig und kritisch muss man sich immer mit dieser materie befassendas würd ich diesem buch nicht anlastenob man es nun druiden oder schamanen nennen muss und authentisch oder nichtdas ist alles unwichtig für den weg selbst und nicht der mühe wert sich darüber zu streitenmir hat es gefallen und tut es nochund es hat mich ein gutes stück des weges begleitet

  • Adrianna
    2018-11-29 08:37

    Dieses Buch lehrt in Form von Dialogen zwischen dem Lehrer Merlin und seinem Schüler Arthur zuzüglich Arthurs persönlichen Erlebnissen der in den Erzählungen in der "ich" Form berichtet. Nach jeder einzelnen Geschichte bezw.den einzelnen Lektionen gibt der Autor beispielsweise Infos zu Ritualen, Kräutern, den Elementen oder Bauanleitungen für verschiedene Gegenstände.Was mich stark in den Erzählungen gestört hat war, dass dieses Buch sich offenbar nur an die männliche Leserschaft wendet in dem beispielsweise ab Seite 322 bis Seite 332 Merlin seinem Arthur beibringt mit dem Satz auf Seite 322 dass Frauen absorbieren Lebensenergie und Männer strahlen sie aus. Zudem lehrt Merlin es wäre besser keuch zu sein, da Frauen ihm seine Energie rauben könnten.Dazu führt Merlin als Beweis dafür ein Beispiel aus der Natur auf, indem er die weibliche Spinne als Beispiel angibt die ihr Männchen frisst.Wie schön, dass nicht alle weiblichen Tierarten ihre männlichen Partner fressen! Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Merlin soetwas unlogisches lehren würde. Glauben könnte dies somit nur ein Mensch der wenig oder gar keine persönliche Lebenserfahrung vorzuweisen hat. Zudem habe ich bisher überwiegend das Gegenteil erfahren, dass ich als Frau für Männer da war und ihnen aus ihren Krisen, Sorgen und Ängsten weiter half als dies der umgekehrte Fall gewesen wäre.Weiterhin bin ich der Ansicht das es nicht vom Geschlecht abhängig ist, wer Energie absorbiert oder ausstrahlt. Es sind ebenso Männer wie Frauen und nicht nur ein spezielles Geschlecht.Die im Buch aufgeführten Lektionen und deren Infos dazu sind für mich persönlich nur teilweise zu gebrauchen da einige Kräuter giftig sind und andere mich für ein Nachahmen nicht überzeugen.Jeder Leser sollte für sich aus dem Buch kritisch nur die Infos für den Gebrauch heraussuchen die ihm wirklich dienlich sein können. Schon allein die Verwendung bei Tinkturen oder Ritualen mit giftigen Pflanzen oder die Erzählungen sollte man nicht leichtfertig verwenden oder annehmen.Ich bin von den Erzählungen nicht überzeugt und betrachte es als Roman und der Fantasie die vom Autor stammt und nicht von Merlin selbst.Wer wirklich etwas über die Druiden und deren Lehren wissen möchte sollte sich nach anderer Literatur umschauen beipielsweise: Die Druiden - Gesellschaft und Götter der Kelten von Jean Markale

  • Saskia "Lesekatze"
    2018-11-19 01:47

    Dieses Buch ist eher ein Eso-Fake als echte Information über die Druiden. Ich hätte mir da echt mehr erwartet: solide Informationen über die Großen Wissenden der Kelten - doch die gibt der Autor nicht. Stattdessen mixt er alle möglichen Eso-"Erkenntnisse" durcheinander und gibt diese als original keltisch aus, obwohl es sich in Wahrheit eigentlich bloß um arg langweiliges US-New-Age ohne wirklichen Tiefgang handelt.Ich beurteile dieses Buch auch deshalb so verprellt, weil ich sehr, sehr viel bessere Werke über die Druiden gelesen habe und diese auch empfehlen möchte. Das sind zum einen "Die Druiden" von Le Roux/Guyonvarc'c und zum anderen "Merlin. Der Druide von Camelot" und "Merlin. Leben und Vermächtnis des keltischen Menschheitslehrers" von Böckl. Denn diese Bücher vermitteln wirklich echtes Wissen über die Kelten und Druiden und sind nicht nur Pseudo-Eso ...

  • Amazon Customer
    2018-12-14 04:22

    Douglas Monroe behauptet, seine Werke und "druidische Philosophie" würden auf authentischen Quellen beruhen, was aber nicht stimmt. Die Bücher sind voll von historischen, mythologischen und linguistischen Fehlern.Das wäre nicht weiter schlimm, wenn es als reines Fantasywerk deklariert würde; Monroe unterliegt leider immer noch dem Zwang, eine "alte" und "authentische" Tradition auferstehen zu lassen, wenn nötig mit der Brechstange (d.h. Fälschung).Was aber bedeutend schwerer wiegt: die Grundphilosophie von Herrn Monroe ist äusserst fragwürdig, zumindest sexistisch.