Read Der Kakao by Albrecht Pfeiffer Online

der-kakao

Kolumbus brachte die ersten Nachrichten ber den Kakao nach Europa, aber schon lange vorher hatten Indianer in S damerika sowie Mayas und Azteken in Mexiko den N hrwert und die anregende Wirkung der Kakaobohnen erkannt.Bis ins 20 Jahrhundert blieb S damerika der wichtigste Weltproduzent an Kakao Danach verlagerte sich der Schwerpunkt des Anbaues nach West und Zentralafrika, wo er im tropischen Regenwald die klimatisch g nstigsten Bedingungen fand.Z chtung und Pflege der Kakaopflanzen werden von den Verfassern ausf hrlich dargelegt Wir lernen alle notwendigen Arbeiten kennen, von der Vorbereitung und D ngung des Bodens, der Anzucht durch Samen und Stecklinge, der Bek mpfung der zahlreichen Krankheiten und Sch dlinge, von denen die Pflanzen befallen werden, bis zur Ernte und Aufbereitung der Fr chte und der Verwertung der Kakaobohnen.Dar ber hinaus wird den Problemen, die der Kakao als bedeutendes Objekt der Weltwirtschaft in der Alten und Neuen Welt seit ber einem Jahrhundert ausgel st hat, ein breiter Raum gewidmet Die Kakaohandelspolitik wurde bis in die Mitte des 20 Jahrhunderts von Monopolgesellschaften beherrscht Durch die Unabh ngigkeitsbestrebungen der V lker Afrikas und Lateinamerikas wird die Kakaoproduktion eine neue Basis erhielt....

Title : Der Kakao
Author :
Rating :
ISBN : 9783894327460
ISBN13 : 978-3894327460
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : VerlagsKG Wolf Auflage 2., 9 Februar 2006
Number of Pages : 122 Seiten
File Size : 583 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Kakao Reviews

  • L. Morawietz
    2019-02-16 08:49

    Es handelt sich zwar wie angegeben um eine zweite Auflage aus dem Jahre 2006 - allerdings ist es die unveränderte Neuauflage eines Buchs aus dem Jahr 1964, ursprünglich herausgegeben in Dresden.Der Drucksatz ist unschön anzusehen, die wenigen Fotos sind schwarzweiß, teilweise illustrativ, teilweise aber auch sehr klein und etwas unscharf. An der Botanik der Kakaopflanze dürfte sich zwar in den letzten 50 Jahren nicht viel geändert haben, aber bezüglich des übrigen Inhalts hinsichtlich Zuchtmethoden, Düngung, Pflanzenschutz, Techniken der Ernte und Weiterverarbeitung bleibt dem Leser natürlich völlig unklar, ob heutzutage auch nur ansatzweise noch so verfahren wird wie dort beschrieben. Dazu kommt, dass sich nur gut die Hälfte dieses ohnehin dünnen Buchs mit der tatsächlichen Kakaopflanze und Frucht beschäftigt. Auf den übrigen Seiten wird langatmig versucht zu erläutern, welche Schuld der Kapitalismus am Niedergang des Kakaoanbaus trägt und dass mit sozialistischen Methoden bessere Erträge bei besseren Arbeits- und Handelsbedingungen erzielt werden können. Dazu werden zahlreiche Handelsdaten präsentiert, die aus den 1910er bis 1950er Jahren stammen.Es ist aus historischen Gründen ganz interessant, so etwas einmal zu lesen. Informationen über die heutigen Methoden von Kakaoanbau und Verarbeitung findet man allerdings nicht.