Read Abwesenheitswelten - Meine Wege durch die Psychiatrie by Vera Stein Online

abwesenheitswelten-meine-wege-durch-die-psychiatrie

ber den Autor und weitere MitwirkendeVera Stein wurde 1958 geboren Im Alter von drei Jahren erkrankte sie an Kinderl hmung, f nfzehnj hrig kam sie erstmals in die Psychiatrie Sie wehrte sich gegen die Zwangsunterbringung, doch die Rechtm igkeit der Einweisung wurde nie berpr ft ein grober Versto gegen geltende GeSetze, wie der Europ ische Gerichtshof f r Menschenrechte nach vielen Jahren gerichtlicher AuseinanderSetzung im Juni 2005 festgestellt hat 1981 erreichte eine ehemalige Mitpatientin ihre Entlassung und nahm sie in ihre Familie auf Sp ter wurde durch zwei medizinische Gutachten best tigt, da sie nie an einer Psychose gelitten hat Vera Stein arbeitete nach einer Ausbildung als technische Zeichnerin Doch sie leidet an irreversiblen Sp tfolgen der Kinderl hmung, ausgel st durch die jahrelange Behandlung mit hochdosierten Psychopharmaka....

Title : Abwesenheitswelten - Meine Wege durch die Psychiatrie
Author :
Rating :
ISBN : 3893083804
ISBN13 : 978-3893083800
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Attempto Auflage 3 1 August 2005
Number of Pages : 194 Seiten
File Size : 792 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Abwesenheitswelten - Meine Wege durch die Psychiatrie Reviews

  • mad Looney
    2018-10-28 23:14

    Ich habe das Gleiche erlebt wie Frau Stein -Daher war es sehr schwer für mich, diesen Berichtzu lesen, denn ich konnte nicht damit aufhören zuweinen.

  • None
    2018-11-19 19:05

    Das Buch habe ich mit großem Interesse an einem Stück durchgelesen. Vera Stein ist mit unerkannter Kinderlähmung in der Psychiatrie herumgeschoben worden. S.172:"Es geschieht nicht selten und kann jeden treffen, daß er mit einer organischen Erkrankung, die sich zum Beispiel in Schwäche, Schmerzen und durch Unwohlsein äußert, in einer psychosomatischen Klinik oder psychiatrischen Anstalt landet. Solche Einordnungen haben zugenommen..." Ich leide an einer chronischen schweren Schmerzerkrankung durch Nervenverletzungen und muß leider immer wieder die Erfahrung machen, daß Ärzte, die sich nicht auskennen, mich fälschlicherweise für psychisch krank halten. Wie gefährlich die Mode ist, alles auf die Psyche zu schieben, was Ärzte nicht kennen,zeigt das Leben von Vera Stein. Aber es kann jeden treffen! Wenden Sie sich an Selbsthilfegruppen oder das Forum für Patientenrechte. Annedore Schiffer

  • ...
    2018-10-30 17:12

    Vera Stein erzählt in Abwesenheitswelten (1996) mit einer unglaublichen Gelassenheit, ohne Emotionen oder gar Zügen von Hass, über ihre Zeit in der Psychiatrie. Im Alter von 15 Jahren wurde, weil sie ein schwieriges, stures, uneinsichtiges Kind bzw. Jugendliche war und ihre Eltern in der Erziehung mit ihr gänzlich überfordert schienen, der Verdacht einer Hebephrenie (Form der Schizophrenie) gestellt. Sie lebte über 4 Jahre, zum Teil sogar in geschlossenen Abteilungen der Psychiatrie, wurde mit starken Medikamenten ruhig gestellt.Da stellt sich die Frage: Wird tatsächlich zu leichtfertig mit der Diagnosestellung "Verdacht auf Hebephrenie", wie im Fall von Vera Stein umgegangen?Zusätzlich stellte sich für mich nach Lesen des Buches von Vera Stein die Frage:Wird vielleicht sogar das Medikament Ritalin (steht unter dem BTM-Gesetz) bei fast jedem zweiten Kind in der Grund- und Hauptschule heutzutage zu sorglos eingesetzt?Denn ich sehe hier durchaus Parallelen, wie man auffällige, unruhige Kinder unter Kontrolle hält und somit für die Umwelt umgänglicher sind.Meiner Meinung nach müsste das Buch von Vera Stein zur Pflichtlektüre für alle werden, die Umgang mit Kindern haben, wie Lehrer, Schulpsychologen, Neurologen, Allgemeinärzte und nicht zuletzt auch für Eltern.