Read Voll auf die Zwölf: Der Ultimate Fighter erklärt, wie du jeden Kampf gewinnst by Forrest Griffin Online

voll-auf-die-zwlf-der-ultimate-fighter-erklrt-wie-du-jeden-kampf-gewinnst

Forrest Griffin ist kein Kampfk nstler, er ist eine Kampfmaschine Zudem ist er ziemlich durchgeknallt und hat ganz eigene Ansichten vom Leben und K mpfen In diesem Buch erkl rt der erfolgreiche Mixed Martial Arts Profi, wie man ein mental und k rperlich starker Fighter werden kann, und pr sentiert eine Vielzahl erprobter Nahkampftechniken f r die Pr gelei auf der Stra e und den Free Fight Kampf im Oktagon....

Title : Voll auf die Zwölf: Der Ultimate Fighter erklärt, wie du jeden Kampf gewinnst
Author :
Rating :
ISBN : 386883317X
ISBN13 : 978-3868833171
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Riva 8 M rz 2013
Number of Pages : 240 Seiten
File Size : 977 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Voll auf die Zwölf: Der Ultimate Fighter erklärt, wie du jeden Kampf gewinnst Reviews

  • Johannes
    2018-11-13 03:59

    Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, weshalb ich mir dieses Buch gekauft habe. Ich mochte Forrest Griffin, bis ich sein Buch gelesen hatte, gar nicht. Außerdem suchte ich nicht nach Büchern, die mir Tipps für mein Leben geben. Jedoch sprach mich der Einblick in das Buch so sehr an, dass ich es mir einfach einmal bestellte. Ergebnis: Hervorragend!Griffin scheint die Art von Mensch zu sein, mit der ich mich schon immer gut verstand. Durchgeknallt, einfach gestrickt, ehrlich und fair. Er schreibt nicht lange um den heißen Brei. Der Titel seines Buches ist Programm. Es geht darum, wieder mehr Mann zu sein. Zusätzlich lässt er Freunde und Weggefährten zu Wort kommen (sehr witzig)! Außerdem gibt er Tipps, auf was man achten sollte, wenn man Profikämpfer werden will. Da ich selber zwei Kämpfer kenne, die mittlerweile in der UFC kämpfen, weiß ich, dass man nicht zwingend Griffins Weg gehen muss, um in eben dieser Liga Fuß zu fassen. Ungefähr das letzte Drittel zeigt Schlag-, Wurf- und Hebel-Techniken. Dazu kann ich aber nichts sagen, weil ich sie nur überflogen habe. Ich habe selber MMA betrieben und bin der Meinung, dass man das Kämpfen nur durch kämpfen lernen kann. Ein paar Bilder helfen da nicht.Meiner Meinung nach ist das Buch geeignet für Männer (und Frauen), die genug von unserem verweichlichten Männerbild haben, etwas erfrischendes lesen und dabei mal wieder richtig lachen wollen.Im Gegenzug rate ich allen von diesem Buch ab, die ein Problem mit Gewalt, Alkohol, Gewalt unter Alkoholeinfluss, Psychopathen oder verbalen Ausfällen haben.Generell sollte man das Buch aber eher mit einem Lächeln lesen und nicht alles zu ernst nehmen.Die Art und Weise, in der er das Buch geschrieben hat, erinnert mich stark an ein Projekt während meines Studiums. Vielleicht gefällt es mir auch nur deshalb so sehr.

  • Link
    2018-10-27 09:35

    Nun, Vorweg, das Buch erklärt N I C H T wie man jeden Kampf gewinnt. Zumindest aber ist es auf einem sehr guten Weg dahin. Techniken um mentale Stärke und Willenskraft aufzubauen genau wie Techniken, die die Schmerzgrenze versetzen liest man nur zwischen den Zeilen. Insofern gebe ich nur drei Sterne, da der Untertitel irreführend ist.Positives kann ich an dem Buch lassen, dass es sehr unterhaltsam ist und Forrest einen mit seinem Buch durchaus motiviert, da er aus seinem eigenen, oft harten Leben erzählt und man sich denkt, was man doch selbst so alles hat, was er nie hatte.Andererseits füllt er auch Seiten mit Männlichkeitstest und der Definition von Lackaffen, was zwar alles ziemlich lustig ist, aber nicht wirklich dazu dient, einen Kampf zu gewinnen. Im Technikteil, der 42 Tipps zum Kämpfen enthällt werden einige gute Techniken gezeigt und Basics erklärt. Das hätte ich gar nicht erwarted, aber gut, besser zu viel als zu wenig.Letzten Endes bin ich froh, das Buch gelesen zu haben.Wer sich dafür interessiert, sucht bei YT einfach mal nach Forrest Griffin und sieht sich seine Kämpfe an.Sein Stil ist genau wie sein Schreibstil: Viel grob austeilen und mit fettem Grinsen einstecken können.Irgendwie bewundernswert.

  • patrick plückbaum
    2018-11-04 06:34

    wenn jemand ohne kampfsporterfahrung meint er könnte sich danach auch nur gegen einen resistenten rentner wehren irrt.unterhaltsam/(gewollt) witzig,ja.erzählt werden erlebnisse,daß es unangenehm ist wenn der gegner sich beim grappling(ringen)"4 tage den sack nicht gewaschen hat oder aus der arschfalte riecht,etc."naja.glose guard,underhook,body lock. wem,der ein paar tricks fürn sicheren heimweg lernen will sagt das was?mma-kämpfer lachen sich krumm,sicher.unterhaltsam?ja,aber schlecht gewählter titel.schade

  • Amazon Customer
    2018-11-13 09:39

    Ich bin selber Kampfsportler / Künstler und habe dieses Buch aus diesem Aspekt heraus gelesen.Meiner Meinung nach spricht das Buch sehr wichtige Themen an.Z.b. das die geistige Einstellung wichtiger für den Sieg ist als alle Techniken und das man schon etwas "Wahnsinnig" sein muss.Es ist auch ganz witzig geschrieben also gut zu lesen. Manche Teile sind für mich dann schon etwas zu "abgedreht" und wohl eher nur was für wirklich "Hardcore" Kampfsportler.Im Anhang gibt es noch ein paar Seiten mit verschiedenen Kampftechniken aber das ist eher eine Draufgabe als wirklich essentieller Bestandteil des Buches.Fazit: Interessantes Buch über den "geistigen" Aspekts des Kampfes. Nichts für Leute die Kampftechniken suchen.

  • Matthias Hoffmann
    2018-11-16 09:40

    Ich lese viel und will dabei unterhalten werden.Ich betreibe persönlich zwar Kampfsport, aber momentan wenig konzentriert und bin daher nicht auf dieses Buch gekommen, um meine "Fähigkeiten zu schulen".Was im Übrigen mit diesem Buch auch kaum möglich ist.Dieses Buch ist im allgemeinen bloß eine sehr unterhaltsame Lektüre eines sehr männlichen Mannes, der sich selbst weniger ernst nimmt, als man vielleicht denken könnte.Zum Inhalt:Hauptsächlich Anekdoten, ein bisschen MMA Etiquette und ein einfacher, aber wirkungsvoller Stil.Fazit: Macht Spaß!

  • Alexander Ruzicka
    2018-10-29 05:34

    Forrest Griffin ist ein guter Kämpfer, und er hat eine ganz eigene, mitunter unangenehm politisch unkorrekte Art Humor. Daran gewöhnt man sich. Nicht gewöhnen kann man sich allerdings an die halbherzige Übersetzung, aber das scheint im Riva Verlag ein gängiges Problem zu sein.Nichtsdestotrotz eine angenehme Lektüre für einen Abend. Die lustigsten Stellen sind aber Anekdoten aus Griffins Leben, erzählt von seinen Freunden und Kollegen.Wenn man nach hoher Literatur, praktischen Anleitungen zum Prügeln, oder auch nur Lebensweisheit sucht: hier ist man vollkommen falsch. Wenn man aber das schriftliche Äquivalent zu einer seichten Actionkomödie sucht, dann nimmt man am Besten diesen Schmöker zur hand. Mehr verspricht es aber auch gar nicht. daher 4/5.