Read Comanche: Band 5. Das Tal ohne Licht by Greg Online

comanche-band-5-das-tal-ohne-licht

John Ford, Howard Hawks und Sergio Leone Fort Apache , Red River oder Spiel mir das Lied vom Tod Die Liste der glorreichen Namen im Western Genre lie e sich beliebig fortf hren und COMANCHE vom Team Greg Hermann Huppen darf hier auf keinen Fall fehlen.Wir legen die gesamte zehnb ndige ra dieses kongenialen Teams neu auf inklusive Klassiker wie Red Dust oder Die W lfe von Wyoming und integrieren zudem noch eine gro e Anzahl an Skizzen und Illustrationen, die in Deutschland bisher nicht ver ffentlicht wurden Die zehnb ndige Serie umfasst au erdem alle Kurzgeschichten und beinhaltet auf jeden Fall auch die verloren gegangenen Seiten zu Roter Himmel ber Laramie Das Warten der letzten 30 Jahre hat endlich ein Ende Nat rlich runden wir diese Collectors Edition wieder mit einem hochwertigen Schuber ab und bereichern die Albenserie durch insgesamt zehn Kunstdrucke In Summe erwartet euch eine einmalige Ausgabe, die es in dieser Form nur bei Splitter gibt...

Title : Comanche: Band 5. Das Tal ohne Licht
Author :
Rating :
ISBN : 9783868690569
ISBN13 : 978-3868690569
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Splitter Verlag Auflage 1., 15 Juni 2010
Number of Pages : 290 Pages
File Size : 661 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Comanche: Band 5. Das Tal ohne Licht Reviews

  • Kalle
    2018-11-13 18:01

    Ich erfülle mir einen Jugendtraum. Früher wurde jedes Abenteuer in vier bis fünf Etappen in ZACK veröffentlicht. Nach einiger Zeit erschienen die Folgen in sogenannten Sonderheften. Ich hatte alle. Ein Verwandtern wollte sie "mal lesen". Danach warfen die Hefte verschwunden. Diese Ausgabe kann man nur bei mir zu Hause lesen.

  • RebelYell
    2018-11-01 20:28

    Endlich herausgebracht! Eine der besten Comanche Stories mit Rezensionen an geniale Western im Eastwood Stil.Geniales Storyboard und sehr reale Menschenbilder. Darf nicht in der Sammlung fehlen!

  • JoeH
    2018-11-12 22:10

    Mir hat die für Western äusserst untypische herbstlich-verregnte Stimmung in "Das Tal ohne Licht" extrem gefallen. Atmosphärisch einer der stärksten Comanche-Bände. Auch die Geschichte ist über weite Strecken sehr gelungen. Red Dust als gebrochener Held, der aus dem Gefängnis zurückkehrt, verstärkt die düstere Stimmung und verleiht der Story zusätzliche Tiefe. Schade ist nur, dass die Story am Ende allzu simpel und stereotyp aufgelöst wird. Über die ästhetische Qualität der Bilder brauch ich erst gar nichts zu sagen, die ist ohnehin genial :o)