Read Nachgetreten – Der Fussball-Comic: Das Beste aus dem Fussballjahr 2006 by Christoph Härringer Online

nachgetreten-der-fussball-comic-das-beste-aus-dem-fussballjahr-2006

Nachgetreten spielt schon im ersten Jahr seines Erscheinens in der Champions League der meistver ffentlichten Comics mit Inzwischen erscheint er in ber 60 Tageszeitungen Mehr als 10 Millionen Leser verfolgen Woche f r Woche die kleinen Geschichten um die Stars und Sternchen der Fu ballszene obwohl sie dort kaum je einen Ball oder eine Spielszene zu Gesicht bekommen Fast alles dreht sich um die Hinterm nner um all die Funktion re, Manager und Trainer, die abseits des Rasens das eigentliche Spiel bestimmen Und wenn die Spieler und ihre Frauen auftauchen, geht es meistens um Vertr ge und das liebe Geld So kommen Fans und Anti Fu baller gleicherma en auf ihre Kosten letztere werden ihre Vorurteile sogar noch best tigt finden ...

Title : Nachgetreten – Der Fussball-Comic: Das Beste aus dem Fussballjahr 2006
Author :
Rating :
ISBN : 3830716729
ISBN13 : 978-3830716723
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Stiebner Auflage 1 2006
Number of Pages : 260 Pages
File Size : 886 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Nachgetreten – Der Fussball-Comic: Das Beste aus dem Fussballjahr 2006 Reviews

  • Cookie
    2019-01-28 12:39

    Sehr empfehlenswert. Toll gezeichnet. Die Ähnlichkeiten sind unverkennbar.Ein tolles Geschenk für jeden Fußballfan.

  • Bosenick, Matthias
    2019-02-11 12:42

    Das war ja beinahe unglaublich: Die nahezu völlig niveaufreie „Braunschweiger Zeitung“, die dafür bekannt ist, mit Ex-NPD-Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann nicht nur zusammenzuarbeiten, sondern auch noch einseitig und auslassend zu berichten, und deren Feuilleton und Wochenend-Beilage von Gehalt völlig unberührt sind, außer dem monatlichen der Redakteure, druckte während der Fußballweltmeisterschaft auf der Sportseite einen Comic ab, der bei genauerer Betrachtung wirklich gut war.Und das auch noch aus mehreren Gründen: Die Zeichnungen sind gut. Sehr skizzenhaft, nicht scharf nachgetuscht, dennoch nicht nur Entwurf, dazu die Gesichter und Charaktere gut getroffen, aber trotzdem den Figuren einen Comiccharakter gebend. Ein Franz Beckenbauer sieht beinahe niedlich aus, sagt aber Sachen, die oftmals weitab von niedlich, dafür umso dichter an der Realität sind. Das wäre der nächste Punkt: Die Pointen treffen ins Schwarze. Sehr bissig, bisweilen politisch, die Machenschaften von Sport, Medien und Politik hinterfragend und durchblickend. Man denkt oft: Ha, endlich sagt das mal einer!Zu guter Letzt freut sich der Fußballaie, daß er an Comics seinen Spaß haben kann, die ein Thema behandeln, das ihn eigentlich nicht wirklich interessiert. Und der Interessierte kommt ebenfalls auf seine Kosten, weil für ihn immer wieder Anspielungen und Insidergags verbaut sind, die der Laie einfach überliest, die aber die Pointe nicht unverständlich machen. Einiges wurde gottlob als Fußnote erklärt, das hilft.Gerade auch weil der Sommer so toll war und weil dazu die WM beitrug, freut man sich, auch im Herbst (und darüber hinaus) noch seinen Spaß an Klinsi und seinen Freunden haben zu können. Das Buch faßt nur eine Auswahl zusammen, mehr davon gibt es, wie auch bei Sascha Sauer und Nichtlustig, im Netz. Was bleibt: Ins Kino gehen, den Wortmann-Film gucken!

  • E. Schneider
    2019-01-25 11:59

    "Nachgetreten" - einer der meistveröffentlichten deutschen Zeitungscomics (laut Verlagsangaben erscheint er in 75 Tageszeitungen mit mehr als 10 Millionen Lesern) liegt endlich auch in Buchform vor. Als regelmässiger Leser kennt man sie alle: das Buch ist "nur" eine Sammlung der bereits veröffentlichten Strips. Und doch macht es Spass, sie noch einmal zu geniessen, zumal im Zeitungsdruck so manches Detail verlorenging. Denn die Karikaturen und Pointen dieses Fussballcomics bewegen sich auf konstant hohem Niveau. Doch was heisst "Fussballcomic": Härringer bringt es fertig, 72 Seiten lang keine einzige Spielszene zu zeigen! Ihm geht es um die Hintermänner, um Typen wie Assauer, Mayer-Vorfelder und natürlich Beckenbauer, dem gleich mehrere WM-Comics gewidmet sind (besonders nett ist die Hochzeitsszene). Das Buch ist ein schöner Rückblick auf das "Sommermärchen" und das Bundesligajahr (genaugenommen 2005/06, auch wenn der Untertitel "Das Beste aus dem Fussballjahr 2006" verspricht). Egal: ein Muss für alle Fussball-Fans und eine Bestätigung für alle Fussball-Hasser, die ja schon immer wussten, dass der Profisport und sein Umfeld nur aus dummen, geldgeilen und skrupellosen Säcken besteht.

  • Peter
    2019-01-23 14:07

    Tolle witzige "Fussball-Comics", die man auch als nicht Fussballfanatiker extrem witzig findet. - Nur zu empfehlen! Auch Frau Bundesmerkel bekommt ihr Fett ab.