Read Haben Sie Hitler gesehen? Haben Sie davon gewußt?: Mit einem Vorwort von Joachim Gauck (Die deutsche Chronik, Band 6) by Walter Kempowski Online

haben-sie-hitler-gesehen-haben-sie-davon-gewusst-mit-einem-vorwort-von-joachim-gauck-die-deutsche-chronik-band-6

Zwei B cher, die Geschichte machtenMit einem Vorwort von Joachim Gauck, Freund und Weggef hrte KempowskisDie politischen Befragungsb cher Walter Kempowskis geh ren zum Grundbestand der Auseinandersetzung der Deutschen mit dem Nationalsozialismus Jetzt werden sie wieder aufgelegt Ende der 1950er Jahre begann Walter Kempowski, seine Verwandten nach ihren Erinnerungen an Kindheit, Jugend und die Zeit des Dritten Reichs zu befragen Sorgf ltig notierte der angehende Schriftsteller alles in den roten B nden , Grundstock f r sein Romanprojekt der Deutschen Chronik , das ihn ber hmt machte Parallel dazu fing er an, Nachbarn, Bekannten und Passanten zwei Fragen zu stellen Haben Sie Hitler gesehen und Haben Sie davon gewusst n mlich von den KZs Kempowski betrat mit dieser systematischen Befragung Neuland und brach damit im Wirtschaftswunderland Deutschland ein Tabu Denn Vergessen und Verdr ngen war das Gebot der Stunde.1973 ver ffentlichte Kempowski den Frageband um Hitler er wurde auch international ein Bestseller 1979 folgte der zweite Band Die beiden B cher haben ihren festen Platz im Kempowskischen Kosmos und waren wichtige Schritte hin zum Echolot , einer der gr ten Leistungen der Literatur unseres Jahrhunderts Frank Schirrmacher....

Title : Haben Sie Hitler gesehen? Haben Sie davon gewußt?: Mit einem Vorwort von Joachim Gauck (Die deutsche Chronik, Band 6)
Author :
Rating :
ISBN : 3813504816
ISBN13 : 978-3813504811
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Albrecht Knaus Verlag 17 April 2012
Number of Pages : 203 Pages
File Size : 572 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Haben Sie Hitler gesehen? Haben Sie davon gewußt?: Mit einem Vorwort von Joachim Gauck (Die deutsche Chronik, Band 6) Reviews

  • ssp
    2019-03-25 18:14

    ...schade, dass noch nciht alles von Kempowski als ebook verfügbar ist, so hätte man seinen kempo immer dabei, um ab und an zu stöbern. Ansonsten tolles Buch, mal was anderes

  • Michael Kallenbach
    2019-03-20 18:26

    In den 1970er Jahren befragte Kempowski Zeitzeugen darüber, ob sie a) Hitler mal gesehen hätten, und einige Jahre später, in einer weiteren Befragungsrunde, ob sie b) von den Nazi-Verbrechen gewusst hätten.Die Antworten wurden ereignischronologisch geordnet, zusammengestellt und stehen für sich. Sie ergeben erst in ihrer Gesamtheit ein Bild über die Bewusstseinszustände der kleinbürgerlichen deutschen Bevölkerung in dieser Zeit. Viele psychologisch interessante Ansätze ergeben sich noch heute aus dieser Antwortensammlung. Ein Verfahren, das Kempowski später in seinem Echolot-Projekt wieder aufgegriffen und noch ausgebaut hat.

  • User13
    2019-04-07 20:06

    Man muss nicht gleich alles zur Pflichtlektüre ausrufen, aber wenn etwas in jeden Haushalt gehört, dann diese Sammlung. Ich habe mich länger nicht mehr mit dem Thema beschäftigt; kaum blättert man im Buch, wird einem wieder bewusst, wie wichtig auch das Erinnern und Erinnert-werden ist.Nicht jeder Beitrag für sich ist aufschlussreich, aber in Summe ergibt sich ein umfassendes Bild und ein spannender Einblick in die Gedanken und Ansichten der Menschen "damals" (bzw. in ihre Äußerungen derselben).

  • stefan thees
    2019-04-18 18:31

    Dieses Buch ist nur eine Aneinanderreihung kurzer Statements von Leuten, die in der Zeit von Hitler gelebt haben.Es soll wohl zeigen, dass diese Menschen im Nachhinein ihre Begeisterung, die sie vielleicht für Hitler empfunden haben, kleinreden.Ist nicht sehr interessant zu lesen.

  • Joachim Zimmer
    2019-04-06 18:31

    Joachim Gauck, Germany's current President and Kempowski contribute perfect and necessary introductions to the many (I think 1970s) replies to Kempowski's question "have you seen Hitler?"Some answers are evasive but many tell about the spectrum of attitudes of Germans ( I was born in 1928 and lived in germany until the 1950s) not only towards Hitler but versus the crimes of his dictatorship. I guess that anyone who hasn't lived in Germany in those years will find it difficult to get many of the finer points.I am glad that I read "Haben Sie Hitler gesehen".JZ Cape Town