Read Eversea - Und die Welt bleibt stehen (Eversea-Reihe, Band 2) by Natasha Boyd Online

eversea-und-die-welt-bleibt-stehen-eversea-reihe-band-2

Keri Anns Leben hat sich in dem Moment ver ndert, als Jack Eversea zum ersten Mal vor ihr stand Sie hatte sich in ihn verliebt, Hals ber Kopf, und fest daran geglaubt, den wahren Jack zu kennen, nicht den unnahbaren Superstar Doch nun wei sie Jack hat sie betrogen und ihre Liebe verraten Als er pl tzlich wieder einen Platz in ihrem Leben beansprucht, muss Keri Ann entscheiden, ob sie ihm jemals wieder vertrauen kann...

Title : Eversea - Und die Welt bleibt stehen (Eversea-Reihe, Band 2)
Author :
Rating :
ISBN : 9783802597602
ISBN13 : 978-3802597602
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : LYX Auflage 1 Aufl 2015 3 September 2015
Number of Pages : 384 Seiten
File Size : 984 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Eversea - Und die Welt bleibt stehen (Eversea-Reihe, Band 2) Reviews

  • Die Buchrebellin
    2019-04-11 10:20

    Hach Mädels' schön war es! Zwei Tage lang habe ich mir überlegt, ob ich das Buch nun inhaliere oder es bewusst langsam zu Ende lese. Letzteres ist mir leider nicht gelungen, denn Natasha Boyd hat mich mit ihrem zweiten Band der Eversea Reihe echt bezaubert.Ich fand ja den ersten Band schon gelungen, aber bei dieser Fortsetzung gerät wirklich jedes Leserherz in die Kernschmelze. Diesmal nicht nur aus Keri Anns Sicht geschildert, sondern auch in einigen Kapiteln aus Jacks Perspektive, gelingt es Natasha Boyd ganz hervorragend die Gefühle und Ängste ihrer Protagonisten zum Leben zu erwecken.Der Roman beginnt fünf Monate nach dem Geschehen aus 'Ein einziger Moment', wobei jedoch in Rückblenden anhand von Jack beschrieben wird, was genau passiert ist und wieso er sich monatelang von Keri Ann ferngehalten hat. Ich gestehe, in vielen momentanen Liebesromanen ist mir das immer zu umständlich und unsinnig, aber die Autorin macht das sehr geschickt und gibt Jack wirklich keine Möglichkeit zu Keri Ann zurückzukehren oder sie zumindest aufzuklären.Hier erweisen sich die Perspektivwechsel, die es im vorherigen Roman noch nicht gab, als wahrer Segen. Wer sich nicht in den zutiefst traurigen, verunsicherten, verletzten und unglücklich verliebten Jack Eversea verguckt, der sollte vielleicht um das ganze Genre lieber einen Bogen machen und mal beim Spezialisten eruieren, ob überhaupt da was in der Brust schlägt, was einem Herzen zumindest ähnelt. Kinder, Kinder ' man kriegt beim Schreiben der Rezension direkt noch mal einen Schmachtanfall! :-)Natasha Boyd greift wirklich ganz tief in die Kiste mit den großen Gefühlen, aber aufgrund ihrer behutsamen Schreibe und den fein skizzierten Charakteren wirkt nichts davon schmalzig und wenn ich das sage, könnt ihr es mir ruhig glauben. Ich lese wirklich gerne Liebesromane, aber wenn es schmalzig wird, kann ich schneller weglaufen als Usain Bolt. Aber bei 'Und die Welt bleibt stehen' wirken die Gefühle echt.Sowohl Jacks Verzweiflung, als auch Keri Anns Bedenken und die sofort wieder offensichtliche körperliche Anziehung wirken realistisch und berührend. Besonders auch weil Natasha Boyd es versteht jede wichtige Geste zu beschreiben, so dass man das Gefühl hat direkt daneben zu stehen und alles am eigenen Leib erfährt.Auch inhaltlich passiert ein bisschen mehr in der Fortsetzung, auch wenn es letztlich doch darum geht, das Jack Keri Ann davon überzeugt, dass er es ernst mit ihr meint. Dennoch ist es auch ein Roman über eine junge Frau, die zielstrebig versucht ihren Weg zu gehen und nicht bereit ist, ihn für jemanden aufzugeben. Das fand ich gerade am Ende des Buch zwar manchmal ein bisschen to much, aber letztlich muss die Autorin das auch bis zum Schluss durchziehen, um glaubwürdig zu bleiben. Allerdings kann man schon sagen, dass Jack sich seiner Gefühle schon sicherer ist und alles dafür tut, um Keri Ann zu halten. Ja, man merkt es, der Protagonist hat es mir angetan und ich hör jetzt auf mit weiteren Schmachtanfällen, bevor Eure Monitore sich noch in Schmalzkringel verwandeln. ;-)Leider wird es nur noch eine Weihnachts-Novelle geben (auf deutsch im Dezember) und die Autorin plant momentan einen Roman über Keri Anns Freundin Jazz, in dem unser Paar hoffentlich auch ein bisschen Screentime bekommt (um mal bei Hollywoodbegrifflichkeiten zu bleiben :-) ). Aber im Februar erscheint mit 'Deep Blue Eternity' ein neuer Stand-Alone Roman, auf den ich auch schon sehr gespannt bin.

  • Markus & Lisa
    2019-04-18 18:24

    Leider enttäuscht der zweite Teil von Eversea etwas...Mich stört persönlich der ständige Wechsel der Erzählersicht.Find ich nicht passend.Ansonsten ist die Story ziemlich hervorsehbar und nicht wirklich spannend.Aber alles in allem ok.

  • Nicole Lange
    2019-03-19 15:26

    Aus "ach ich lese noch schnell 10 Minuten" wurden dann meist Stunden. Ein wahrer Pageturner.Ich bin hingerissen und freue mich über diese Buch Entdeckung.Schrbeibstil flüssig und angenehm.Kann dieses Buch wärmstens empfehlen und bin auf die Fortsetzung gespannt.

  • chrisi
    2019-04-07 12:31

    War ein Geschenk für eine Freundin. Sie war begeistert und würde es auch ein zweites Mal lesen und weiter empfehlen.

  • Katja H.
    2019-03-23 15:31

    Habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut und wurde wirklich nicht enttäuscht. Super toll geschrieben und wirklich eine schöne Geschichte. Ich kann es nur empfehlen

  • Bianca H.
    2019-03-26 13:31

    Unglaublich gut und vor allem sehr spannend!Hat mich zu Tränen gerührt!Kann ich nur jedem empfehlen!Ich hätte gerne noch eine Fortsetzung!!!

  • Nicole Sarfert
    2019-04-14 13:33

    Eine wunderschöne mitreißende Geschichte!Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und in drei Tagen durch gelesen !

  • Strandläufer
    2019-04-14 18:24

    Es hat wirklich fünf Monate gedauert bevor Jack Eversea wieder in Butler Cove aufkreuzt.Keri Ann bringt dies mehr als nur etwas durcheinander, denn nach seinem Abgang hat sie lange gebraucht um ihr Herz wieder zu kitten und ihrem Leben wieder eine Struktur zu geben.Aber Jack hat etwas anderes im Sinn, denn er will Keri Ann zurück und dies mit allen Mitteln die ihm zur Verfügung stehen egal wie lange es dauern wird und koste es was es wolle.Für Keri Ann ist es nicht leicht eine Entscheidung zu treffen und dazu muss sie zuerst über ihren Schatten springen, egal wie sie sich entscheiden wird.Endlich ist die Fortsetzung von Eversea erschienen und natürlich wolle ich auch wissen wie denn die Geschichte von Keri Ann und Jack weitergehen wird.Der Einstieg war gleich mit einer Überraschung verbunden, denn hier im zweiten Teil darf auch Jack zu Wort kommen und aus seiner Sicht erzählen wie es in ihm aussieht. Wobei der Roman nicht im Wechsel erzählt wird, sondern das meiste schon aus der Sicht von Keri Ann erzählt wurde. Doch durch die Einschübe von Jack wird alles noch runder und irgendwie noch fesselnder für den Leser, jedenfalls kam es mir so vor.Der Handlung konnte man wirklich sehr gut folgen und sie war auch klar strukturiert aufgebaut, so dass man die Entscheidungen von Keri Ann auch nachvollziehen konnte, wobei ich auch Jack und seine allein getroffenen Entscheidungen verstehen konnte.Gut bei diesem Genre weiß man eigentlich schon von Anfang an wie es ausgehen wird, aber ganz ehrlich das brauche ich eben auch ab und zu, es ist einfach was fürs Herz.Ich weiß nicht ob man hier von einem Spannungsbogen reden kann, denn hier gibt es so ein auf und ab an Gefühlen und Entscheidungen, dass dies wohl die falsche Beschreibung wäre.Was mir aber auch gut gefallen hat, war dass das Buch nicht nahtlos am ersten Teil ansetzt, sondern ein paar Monate später und man es so auch als eigenständiges Buch gelesen werden kann.Es waren aber auch alle anderen Figuren so anschaulich beschrieben, dass man sich alle während des Lesens vorstellen konnte.Neben Keri Ann und Jack war Mrs. Weaton, die alte Dame hat die Geschichte mit ihrer Art immer wieder aufgelockert.Aber auch die Handlungsorte waren wieder sehr gut beschrieben und man konnte sie sich anhand der Beschreibungen sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen konnte und nicht nur diese die man schon vom ersten Band kannte.Alles in allem fand ich den Roman wieder sehr unterhaltsam und ich habe schöne Lesestunden mit dem Buch verbracht. Es ist nur Schade, dass die Liebesgeschichte der Beiden nun zu Ende ist und man sich als Leser nun verlassen muss.Ich bin jetzt schon auf ein neues Buch der Autorin gespannt.Edit: Es gibt noch eine Weihnachtsgeschichte die es als E-book zu lesen gibt und im Dezember veröffentlicht wird wie ich gerade gesehen habe.