Read ADHS bei Jugendlichen: Das Lerntraining LeJA. Mit Online-Materialien by Friedrich Linderkamp Online

adhs-bei-jugendlichen-das-lerntraining-leja-mit-online-materialien

ADHS galt lange als eine St rung des Kindesalters Aber bis zu 80 % der Patienten sind auch noch als Jugendliche betroffen Gerade sie brauchen Hilfe bei ihren Problemen In der Schule m ssen sie fter die Klasse wiederholen, im sozialen und emotionalen Bereich gibt es Konflikte mit Gleichaltrigen und Eltern Unbehandelt drohen psychische St rungen, Drogenmissbrauch oder delinquentes Verhalten.Das vorliegende Lerntraining ist das erste multimodale Behandlungskonzept f r Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren Es werden konkrete Probleme und Aufgaben aus Schule und Umwelt behandelt, um daran allgemeine Strategien herzuleiten Eltern und Lehrer werden intensiv in die Behandlung mit einbezogen....

Title : ADHS bei Jugendlichen: Das Lerntraining LeJA. Mit Online-Materialien
Author :
Rating :
ISBN : 362127779X
ISBN13 : 978-3621277792
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Beltz Auflage Originalausgabe 24 Januar 2011
Number of Pages : 100 Pages
File Size : 580 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

ADHS bei Jugendlichen: Das Lerntraining LeJA. Mit Online-Materialien Reviews

  • Rebecca Breit
    2019-03-22 22:14

    Das Lerntraining ist gerade für die Arbeit mit pubertierenden Jungen, die Lern- oder Leistungsprobleme bei bestehendem ADHS haben, geeignet. Macht den Jugendlichen durch die ansprechende Gestaltung der Arbeitsblätter viel Spaß

  • K. M. Dozentin
    2019-03-21 17:05

    Mit dem Buch von Linderkamp, Hennig und Schramm (2011) ist eines der ersten Trainingsprogramme für Jugendliche mit ADHS auf dem Markt.Es basiert auf einem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Konzept und berücksichtigt zum einen schulische und berufliche Fragen und Probleme, zum anderen individuelle Probleme in der Familie oder mit Gleichaltrigen.Folgende Bausteine werden im Rahmen des 20 Sitzungen umfassenden Trainings berücksichtigt:- Beziehungsgestaltung und Ressourcenaktivierung- Operante Methoden- Explicte practice- Kognitive Techniken- Direkte Instruktion und Strategieinstruktion- Coaching und Selbstmanagement- PsychoedukationBewertung:Was mir gut gefällt ist die Anschlussfähigkeit an Trainingsprogramme für das Grundschulalter (z.B. das Training für aufmerksamkeitsgestörte Kinder von Lauth & Schlottke, 2009), die Betonung von Problemlöse- und Selbstmanagementkompetenzen, wie sie im Jugendalter zunehmend gefordert werden und die Flexibilität in der Nutzung des Trainings je nach individuellen Themen der Jugendlichen.Was ich mir noch mehr wünschen würde, wären abwechslungsreichere Methoden.Insgesamt kann ich das Programm nur empfehlen.