Read Wirtschaftspolitik: Allokation und kollektive Entscheidung (Springer-Lehrbuch) (German Edition) by Joachim Weimann Online

wirtschaftspolitik-allokation-und-kollektive-entscheidung-springer-lehrbuch-german-edition

Politik hei t, kollektive Entscheidungen zu treffen Das Buch behandelt die allokationstheoretische Fundierung der Wirtschaftspolitik und die Frage, welche prinzipiellen M glichkeiten f r rationale kollektive Entscheidungen bestehen Dabei zeigt der Autor die Leistungsf higkeit rationaler Politik anhand von Fallstudien auf und diskutiert zugleich die Grenzen des konomischen Standardansatzes Breiter Raum wird au erdem der methodischen Fundierung gegeben Mit Kontrollfragen und Exkursen zu praktischen Anwendungen und weiterf hrenden Theorien....

Title : Wirtschaftspolitik: Allokation und kollektive Entscheidung (Springer-Lehrbuch) (German Edition)
Author :
Rating :
ISBN : 9783540938668
ISBN13 : 978-3540938668
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 5 Aufl 2009 9 April 2009
Number of Pages : 480 Seiten
File Size : 973 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wirtschaftspolitik: Allokation und kollektive Entscheidung (Springer-Lehrbuch) (German Edition) Reviews

  • Max Volk
    2018-11-07 08:01

    Also wer viel Text erwartet, der bekommt auch viel Text. Wem es um das Rechnen geht, der wird enttäuscht sein.Bei mir an der Uni wird nur gerechnet, Theorie in Form von Text ist zweitrangig und nur für das Verständnis gedacht. Daher bringt mir dieses Buch nur bedingt etwas. Es sind auch absolut keine Rechenaufgaben drin.Fazit: Für das Verständnis ok, zum Rechnen völlig ungeeignet.

  • R. Müller
    2018-11-04 03:37

    Joachim Weimann schafft es in dieser Abhandlung die komplexe Problematik der Wirtschaftspolitik leicht verständlich mit guten Beispielen zu erläutern. Der große Vorteil dieses Buches ist, dass man auch als Laie einen komplexen Überblick der wirtschaftlichen Zusammenhänge erhält, die so beschrieben sind, dass sie angereichert mit Beispielen und Querverweisen aus dem täglichen Leben, perfekt auch zum Selbststudium geeignet ist. Ich persönlich bin sehr angetan von diesem Buch; besonders davon, dass man die Theorie auch angewandt wiederfindet. Kontrollfragen und Literaturhinweise bieten dem Leser die Möglichkeit, das zuvor Gelesene anhand der Fragen zu reflektieren und bei Wissensdurst den anderen Büchern nachzugehen. Eine tolle Abhandlung, die ich als Sekundärliteratur für Studenten der VWL nur empfehlen kann.

  • DominoTC
    2018-11-09 03:45

    Auch wenn sich der Autor auf die allokative Wirtschaftspolitik konzentriert, erhält jeder Leser hier neben fundierten Kenntnissen in wirtschaftspolitischen Fragestellungen, die in Bezug auf ihre Aktualität eigentlich nichts missen lassen, einen hochinteressanten Einblick in die wissenschaftliche Analyse von Problemen und Entwicklung von Lösungen. Viele Beispiele, auch reale, erlauben es, dass theoretische Wissen in diesem Sinne anspruchsvoll anzuwenden. Das Buch ist verständlich und oft auch sehr unterhaltsam geschrieben, der formale Teil sollte keinen WiWi-Studenten überfordern. Erste Kenntnisse in Mikroökonomie können aber hilfreich sein, auch wenn sie sicherlich keine Voraussetzung sind.Ich kann das Buch nur jedem empfehlen.

  • avd
    2018-10-30 11:50

    Selten habe ich ein Lehrbuch gelesen, welches zum einen unterhaltsam und zugleich lehrreich geschrieben worden ist. Weimann ist es tatsächlich gelungen sehr komplizierte Zusammenhänge in einfachen Schritten darzustellen.Die Investition in dieses Buch lohnt sich alle mal weil man es auch für die Allgemeinbildung sehr gut verwenden kann.

  • Tetzi
    2018-10-24 05:58

    Na also, es geht doch, endlich mal ein Professor, der einfach und verständlich schreibt ohne das man ihm jedoch mangelnden Inhalt vorwerfen könnte. Man sollte jedoch nicht ohne Mikroökonomiekenntnisse an das Buch herangehen, weil sonst doch an der einen oder anderen Stelle Verständnisprobleme auftauchen könnten.Es hat wirklich Spaß gemacht, dass Buch zu lesen, was ich bei Lehrbücher eigentlich nie behaupte.

  • None
    2018-11-09 05:59

    Anschaulich, aktuell, fundiert - das Lesen lohnt sich! Lediglich das Register ist viel zu klein.

  • J. Behlen
    2018-10-28 06:44

    Was dem Autor gelungen ist, kann nur als herausragend bezeichnet werden. Er spannt den Bogen zwischen Public Choice-, Institutionenökonomischer-, und klassischer Theorie. Für ein Studium, das auf das Erkennen von Zusammenhängen und Spill over vernetzten Denken setzt, ein absolutes Muß. Die Literatur beschränkt sich auf die wirklichen Outstandings und läßt Überflüssiges weg.