Read Einführung in die Festkörperchemie (German Edition) by Lesley Smart Online

einfhrung-in-die-festkrperchemie-german-edition

Dieses Lehrbuch bietet eine gut verst ndliche Einf hrung in die Festk rperchemie Zun chst werden die klassischen Grundlagen, wie Kristallstrukturen und deren elektronische Eigenschaften, erl utert Interessante Eigenschaften der Festk rper wie die Leitf higkeit f hrten zu Anwendungen und Erforschung dieser Substanzen in den Materialwissenschaften Daher befassen sich die Autoren intensiv mit Supraleitf higkeit, Batterien, Katalysatoren, Halbleiter und Lasertechnikanwendungen....

Title : Einführung in die Festkörperchemie (German Edition)
Author :
Rating :
ISBN : 3540670661
ISBN13 : 978-3540670667
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 1997 19 Januar 2000
Number of Pages : 372 Seiten
File Size : 873 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Einführung in die Festkörperchemie (German Edition) Reviews

  • None
    2018-10-28 21:10

    Das aus dem Englischen übertragene Lehrbuch verbindet die Vorzüge der Amerikanischen Didaktik mit den Vorteilen eines grundlegenden Buches in deutscher Sprache, wie es kein Zweites gibt! Für den Chemiker im Hauptstudium bietet es eine schöne anschauliche Möglichkeit, in die anorganische Strukturchemie einzusteigen, ohne dabei in einer öden Bleiwüste zu versinken, wie es bei manchen "typischen" Lehrbüchern droht. Stattdessen wird in einem lockeren Stil mit zahllosen Grafiken (in Farbe!) das fundamentale Wissen der Festkörperchemie vermittelt. Die konkreten Themen des Buches gehen dabei von den Basics wie Kristallstrukturen über Charakterisierungsmöglichkeiten der festen Phase (Röntgenstreuung) hin zu konkreten Klassen wie beispielsweise Zeolithen. Aber auch Konzepte werden in prägnanter Weise vorgestellt: Bindungsverhältnisse werden diskutiert, optische, magnetische und elektrische Eigenschaften von Festkörpern anschaulich erklärt. Alles in allem ein in die Thematik einführendes Buch, wie es bislang kein zweites gibt. Vertiefende Fachlektüre kann und soll allerdings nicht ersetzt werden, weshalb dem Leser am Ende der Kapitel weiterführende Werke vorgestellt werden.