Read Sigmund Freud: Sein Leben in Bildern und Texten (suhrkamp taschenbuch) by Ernst Freud Online

Title : Sigmund Freud: Sein Leben in Bildern und Texten (suhrkamp taschenbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 351845756X
ISBN13 : 978-3518457566
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Suhrkamp Verlag Auflage Revidierte Neuausgabe 2006 27 Februar 2006
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 671 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Sigmund Freud: Sein Leben in Bildern und Texten (suhrkamp taschenbuch) Reviews

  • Stifelleto77
    2018-11-29 08:26

    einige Bilder kannte ich bereits aus dem Internet, die meisten aber nicht. außerdem sind die Bildzuschriften sehr interessant.Ich hätte mir eigentlich etwas mehr Test gewünscht, aber so ist es auch i.O.

  • Lothar Hitzges
    2018-12-16 07:40

    Nach dem Inhaltsverzeichnis und der Vorbemerkung zur Neuauflage folgt eine dreißigseitige biographische Skizze. Im Anschluss der Hauptteil mit über dreihundert Bildern von Freud, seinen Verwandten und Bekannten und von wichtigen Lebensstationen, wie zum Beispiel seiner letzten, dem Lebensabend in London.Jedes Bild enthält einen begleitenden Text, der manchmal auch recht umfangreich ausfallen kann. Hier findet der Leser nicht nur erklärende Beschreibungen des Bildes, sondern auch persönliche Bemerkungen Freuds aus Briefen und anderen Schriften. Daraus wird erkennbar, das Freud nicht nur enge Kontakte zu seinen Ärzte- und Psychologenkollegen pflege, sondern auch zu vielen anderen geistigen Größen aus Natur- und Geisteswissenschaft und auch der Kunst.Freuds Anstrengungen galten der Verbreitung und Festigung seiner Erkenntnis über den Menschen. Manche seiner Jünger verfolgten bald eigene Ziele und Freud musste immer wieder die Kernidee neu festigen. Schicksalsschläge innerhalb des Familiekreises, des Bekanntenkreises und auch an seiner eigenen Gesundheit beschränkten sein Wirken nur für kurze Zeit. Zu wichtig war das, was er der Welt mitzuteilen hatte.Das kompakte Buch mit zahlreichen Querverweisen auf andere populäre Zeitgenossen kann auch als nützliches Nachschlagewerk herangezogen werden.