Read Der lebensbezogene Ansatz im Kindergarten by Norbert Huppertz Online

Title : Der lebensbezogene Ansatz im Kindergarten
Author :
Rating :
ISBN : 3451281449
ISBN13 : 978-3451281440
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Herder, Freiburg 1 Januar 2003
Number of Pages : 80 Seiten
File Size : 767 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der lebensbezogene Ansatz im Kindergarten Reviews

  • Sarah Jost
    2018-10-26 07:44

    Nun ja, was soll man zu den Schulbüchern schreiben? Das Buch ist vom Design schön & auch gut zu verstehen & man kann gut damit arbeiten!

  • B. Lenz
    2018-11-12 08:01

    Die Besonderheit des Lebensbezogenen Ansatzes, so wie ich es in diesem Buch von Norbert Huppertz lese und verstehe, ist der Blick auf den Teil und das Ganze. Das klingt im ersten Moment so, als hätte man schon immer so pädagogisch gedacht und als sei es nichts Neues aber die schlüssigen Erklärungen und Beispiele in diesem Profil für den Kindergarten lassen vermuten, dass da mehr hinter der "Formel" steht.Wenn von dem Lebensbezogenen Ansatz gesprochen wird, so ist damit ein Bildungsansatz gemeint, in dessen Zentrum das Leben des Kindes steht, bezogen auf alles Leben in der Welt. Es wird hier eine umfassende Vision von gelingendem Leben beschrieben, die für das Leben, aus dem Leben und am Leben entlang, mit eigenständigen Zielen, Inhalten und Methoden umsetzbar ist. Fast möchte man sagen: "Alles Leben in der Welt? Das ist doch so gar nicht möglich.". Norbert Huppertz wird aber durch Beispiele für den Kindergartenalltag konkreter. Die Methoden des Projekts, des Freispiels und der Aktivitätsangebote verdeutlichen die Umsetzung im Kindergartengeschehen.Es ist auch erfreulich, dass endlich malwieder deutlich von pädagogischen Zielen die Rede ist. Ziele, die vernetztes Weiterdenken in alle Lebens- und Bildungsbereiche des Kindes und ständiges reflektiertes Handeln von Seiten der Erzieherin erwarten. Die Erklärungen im Lebensbezogenen Ansatz sind so nah an der Wirklichkeit, dass man ganz selbstverständlich erkennt, wie bedeutend sie für das heranwachsende Kind in seiner eigenständigen Lebensphase sind. Und ich wunderte mich beim Lesen über die Logik dieses Ansatzes. Das ist das Ergebnis der partial-holistischen (der Teil und das Ganze) Wissenschaft in diesem Ansatz, die zum Ende des Buches genauer erklärt wird.Eine besondere Rolle wird der Erzieherin zugesprochen, die als Expertin für Bildungsentscheidungen gesehen und hier Frühpädagogin genannt wird.Es ließe sich noch einiges Mehr dazu erzählen aber da das Buch lediglich 80 Seiten fasst und sehr gut verständlich zu lesen ist, empfehle ich es an dieser Stelle allen Erzieherinnen, die nach Orientierungen zum Wohle des Kindes suchen und ihrer Arbeit mehr Sinn auf das Leben bezogen beimessen wollen.

  • J. Naumann
    2018-11-19 05:05

    In seinem Buch "Der Lebensbezogene Ansatz im Kindergarten" entwickelt der Autor Prof. Dr. N. Huppertz eine Pädagogik, die dem heutigen Bildungsanspruch des Kindergartens gerecht wird und sowohl in der Vergangenheit bewährte Elemente der Kindergartenarbeit mit zeitgemäßen Positionen der frühkindlichen Förderung verknüpft. Ausgehend von einer klaren Ziel- und Wertebasis steht das gelingende Leben des Kindes im Vordergrund. Dabei stellt er dem weitverbreiteten Bild der ausschließlichen Selbstbildung des Kindes die Erzieherin als pädagogische Begleiterin entgegen, die bewusst unter Berücksichtigung didaktischer Prinzipien Bildungsentscheidungen zum Wohle des Kindes trifft.

  • Rosemarie Koelblin
    2018-11-08 08:41

    Eine sehr empfehlenswerte und interessante lebensbezoge Pädagogik:insbesondere aufgrund ihrer wertebezogenen Erziehungsziele,aufgrund ihrer motivierenden lebendigen Arbeitsmethodenund der phänomenologisch präzisierten, klar verständlichen Sprachform.Ein sehr empfehlenswertes Bildungskonzept für die Elementar- und Primarstufe, d. h. sowohl für den Kindergarten wie auch für die Schuleingangsstufe (Klasse 1 und 2 ) der Grundschule.

  • C. Hellmann
    2018-10-30 06:54

    Die Ideen u. pädagogischen Ansätze von Prof. Huppertz sind absolut unzeitgemäß und schränken das Kind ein, statt es zu fördern. Wer dieses Buch mit Verstand liest, wird schnell merken, dass sich hier einer verrannt hat.