Read Stimmungslandschaften: Gemälde von Walter Leistikow (1865 - 1908) by Ingeborg Becker Online

stimmungslandschaften-gemlde-von-walter-leistikow-1865-1908

Katalog zur Ausstellung im Br han Museum, Berlin, 3 Oktober 2008 bis 11 Januar 2009 Leistikow 1865 1908 hatte entscheidenden Anteil daran, Berlin als f hrende Metropole der modernen Kunst zu etablieren Die Popularit t dieses Landschaftsmalers, der Regionales und Internationales auf so kongeniale Weise verbinden konnte, ist bis heute ungebrochen Seine poetischen, oftmals melancholischen Darstellungen der m rkischen Landschaft des Berliner Umlandes, die mit ihren schwarzen Kiefernw ldern und dunklen Seen einen speziellen Reiz aufweist, haben ganz entscheidend die visuelle Wahrnehmung dieser Gegend gepr gt Leistikow kannte sowohl die moderne franz sische Kunst als auch die damals richtungsweisenden nordischen K nstler und setzte diese Anregungen auf sehr individuelle Weise um Mit seinem kulturpolitischen Engagement war Leistikow auch ma geblich an der Gr ndung der Berliner Secession 1898 und dem Deutschen K nstlerbund 1903 beteiligt Der reich bebilderte Katalog gibt einen berblick ber sein Werk und f hrt zudem in die neuesten Forschungsergebnisse ein....

Title : Stimmungslandschaften: Gemälde von Walter Leistikow (1865 - 1908)
Author :
Rating :
ISBN : 3422068295
ISBN13 : 978-3422068292
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Deutscher Kunstverlag Auflage 1., Aufl 1 September 2008
Number of Pages : 389 Pages
File Size : 995 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Stimmungslandschaften: Gemälde von Walter Leistikow (1865 - 1908) Reviews

  • AlbrechtD
    2018-10-23 19:29

    Der Text ist erstklassig ausgefallen ' man wird wirklich umfassend informiert. Und der Bildteil ist opulent ' ich wüßte nicht, wie man das Buch noch besser machen könnte. Wer das Bildschaffen eines der größten Meister der Landschaftsmalerei des 19,/20. Jhdts. sehen will, ist dieser Band dringendst anzuraten. Das Bildschaffen Leistikows ist nur noch mit der Qualität der Bilder von I. Schischkin und I. Lewitan zu vergleichen. Wer tatsächlich ein Auge für diese Meisterleistungen hat, wird begeistert sein!!