Read Kurdistan - Ein Land in Geiselhaft: Das Schicksal eines geschundenen Volkes by Hannelore Küchler Online

kurdistan-ein-land-in-geiselhaft-das-schicksal-eines-geschundenen-volkes

Ein unverzichtbares Buch f r alle diejenigen, die sich fragen, ob der seit Jahrzehnten an der Seite der T rkei platzierte Westen im Nahen und Mittleren Osten dauerhaft bestehen kann Das Schicksal der Kurden ist durch das 20 Jahrhundert bis in die Gegenwart auf einzigartige Weise dargestellt Sowohl die Jahrzehnte der sukzessiven Geiselnahme als auch die folgenden Jahrzehnte der Geiselhaft sind fundiert behandelt....

Title : Kurdistan - Ein Land in Geiselhaft: Das Schicksal eines geschundenen Volkes
Author :
Rating :
ISBN : 3000288007
ISBN13 : 978-3000288005
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Dr Hannelore K chler 18 April 2011
Number of Pages : 576 Pages
File Size : 797 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kurdistan - Ein Land in Geiselhaft: Das Schicksal eines geschundenen Volkes Reviews

  • Abdullah Ali
    2019-04-12 21:06

    Das Buch von Hannelore Küchler ist eines der besten Werke der letzten Jahre über Kurdistans Geschichte. Es behandelt in 12 Kapiteln sehr detailliert die Historie der Kurden, ihre Verfolgung und Unterdrückung von 1900 bis 2010 in allen Teilen Kurdistans und auch im Kontext der historischen Ereignisse in der Region und der Welt und ist ein sehr informatives Nachschlagewerk. Die Autorin verfügt über hervorragende Sachkenntnisse und Informationsquellen. Das Buch ist sehr empfehlenswert für alle, die sich unvoreingenommen über die Situation der Kurden informieren möchten, und es zeichnet sich dadurch aus, dass es eine genaue Analyse der Motive und Verflechtungen der einzelnen Handlungen der regionalen und internationalen Akteure in Bezug auf Kurdistan liefert.

  • karfiol
    2019-04-13 17:20

    Ein äußerst dilettantisches Machwerk mit zahllosen Fehlern jeder Art und einer vielfach unzusammenhängenden Art der Darstellung, daher mit Ausnahme weniger Passagen schwer lesbar und ermüdend.Ärgerlich an der Einführung ist besonders, dass mit keinem Wort darauf eingegangen wird, wie man sich ein "Land in Geiselhaft" vorzustellen habe: Wer sind die Geiselnehmer? Was wollen sie erreichen? Worin bestehen die Folgen für die Geiseln? Gibt es das überhaupt: ein Land in Geiselhaft?Ebenso ärgerlich sind die Register im Anhang, weil diese schematisch erstellt sind und bei der Suche nach bestimmten Personen und Begriffen keine wirkliche Hilfe darstellen.Insgesamt fehlt dem Buch ein vernünftiges Lektorat. Der inhaltliche Aufbau - angeblich chronologisch - wirkt auf weite Strecken chaotisch. Die Autorin scheint sich die Mühe gespart zu haben, ihr Buch einer eigenen Korrekturlesung zu unterziehen.